Paddy's Funeral

Organisation, Kommunikation und Planung von Bandangelegenheiten


    Techrider

    Teilen
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Techrider

    Beitrag  DerEnt am Fr 15 März 2013, 08:24

    Ich hab gerade mal ne komplette finale Planungsmail an alle Beteiligten geschickt und wieder festgestellt,
    dass ich keine Ahnung habe, was wir theoretisch alles an Equipment hinstellen können und dass es total annervt, jedes mal zu fragen.
    Also seit doch so nett und postet hier mal unsere komplette Backline rein, ich fang mal mit meinem Setup an:

    ====== Drums ======
    Tama Superstar Hyperdrive mit:
    # 12" Hängetom
    # 14" + 16" Floortom
    # 22"*20" Bassdrum
    # 4 Beckenständer + Hihat
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Fr 11 Apr 2014, 13:53

    Hi Jan,
    kannst du unseren Techrider aktualisieren?
    Das GoAhead braucht den, -- Achtung, fancy Digital Boheme Slang -- ASAP.
    avatar
    Sebasstian

    Anzahl der Beiträge : 1407
    Anmeldedatum : 12.01.13

    Re: Techrider

    Beitrag  Sebasstian am Fr 11 Apr 2014, 16:22

    Hier wären auch nochmal meine Daten, falls Jan zu dem pfd die entsprechende .doc oder .odt Datei hat.

    bringe mit:
    Bassverstärker: Ampeg PF-350 Portaflex (350W@4Ohm, 250W@8Ohm, balanced XLR-line out)
    Bassbox nach Absprache(!): Marshall DBS 7412 (4x12", 700W, 4 Ohm, SpeakOn-Eingang)

    benötige:
    2x220V (einmal Amp, einmal Effekte)
    evtl. Bassbox

    Abnahme der Bassbox über Mikrophon wäre wünschenswert; zur Not ist aber auch ein balaced XLR Line Out vorhanden.
    avatar
    Gniedelklampfer

    Anzahl der Beiträge : 1532
    Anmeldedatum : 16.07.12
    Alter : 34
    Ort : Aufm Berg

    Re: Techrider

    Beitrag  Gniedelklampfer am Fr 11 Apr 2014, 16:59

    hab tomas schon alles geschidckt - Techrider, ehrlich gesagt, Schnickschnack, werd ich mal machen, wenn ich langeweile habe...
    Thomas hat weder mit der backline noch sonstirgendwas zu tun, der will nur wissen was er an microphonie mitbringen soll und
    ob es irgendwelche sonderwünsche gibt...
    avatar
    Sebasstian

    Anzahl der Beiträge : 1407
    Anmeldedatum : 12.01.13

    Re: Techrider

    Beitrag  Sebasstian am Fr 11 Apr 2014, 17:26

    Gniedelklampfer schrieb:hab tomas schon alles geschidckt - Techrider, ehrlich gesagt, Schnickschnack, werd ich mal machen, wenn ich langeweile habe...
    Thomas hat weder mit der backline noch sonstirgendwas zu tun, der will nur wissen was er an microphonie mitbringen soll und
    ob es irgendwelche sonderwünsche gibt...

    jupp, aber ob thomas was mit der backline zu tun hat oder nicht, war aus der von levent geposteten nachricht nicht ersichtlich; nach backline wurde da auch gar nicht gefragt. dort wurde explizit um einen *techrider* gebeten, und um eben einen *techrider* wollten wir uns hier grade kümmern.

    sei bitte so nett und denk bitte daran, daß (u.u. gar nicht mit bösen absichten) mal so eben locker-flockig-schnodderig dahingeschriebene antworten im forum bei anderen leuten (in diesem falle bei mir) leider ganz schnell ganz anders ankommen können (in diesem fall leider arrogant-überheblich). diese problematik ist ja leider nicht neu und vermutlich auch eigentlich allen bekannt.

    da hat ein veranstalter um einen techrider gebeten, und wir wollten uns darum kümmern. was thomas macht oder auch nicht macht und wissen will oder auch nicht wissen will, kann *ich* in diesem fall nicht wissen. auch, daß du thomas schon bescheid gegeben hast, wusste - zumindest meine wenigkeit - nicht. und da finde ich es ehrlich gesagt schon ein wenig daneben, daß du das so abkanzelst. zumindest kommt es so rüber.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Fr 11 Apr 2014, 18:43

    Seh ich ähnlich, Techrider ist halt -- genauso wie Pressetext und -Fotos --
    das was Veranstalter einfach erwarten. Das kann man jetzt bourgeois oder bürokratisch
    finden, das ist halt so. Pressefotos. Pressetext. Techrider. Fragt jeder
    vernünftige Veranstalter nach.

    Wenn's in dem Fall eh schon geklärt ist, kann man die Erstellung des Riders natürlich noch etwas
    prokrastinieren.

    An Jans "Ton" im Forum hab ich mich mittlerweile fast gewöhnt m)
    avatar
    Sebasstian

    Anzahl der Beiträge : 1407
    Anmeldedatum : 12.01.13

    Re: Techrider

    Beitrag  Sebasstian am Fr 11 Apr 2014, 19:44

    ja... da war mir wohl das phlegma ausgegangen.
    avatar
    Gniedelklampfer

    Anzahl der Beiträge : 1532
    Anmeldedatum : 16.07.12
    Alter : 34
    Ort : Aufm Berg

    Re: Techrider

    Beitrag  Gniedelklampfer am So 13 Apr 2014, 11:43

    So, jetzt hab ich grad in bisserl Zeit...

    Mir ist da nur beim beantworten zwischen Tür und Angel ein Geistesblitz gekommen.

    Wofür ist ein Techrider da? In erster Linie möchte man dem Veranstalter die Technischen Anforderungen für eine Show durchgeben.
    Was für technische Anforderungen haben wir?

    Eigentlich gar keine Großartigen - das lässt sich mit drei Sätzen Sagen, z.B. so

    Moin,
    Wir sind ne einfache vier Mann Band,
    zwei Gitarren (die müssten mikrophoniert werden), ein Bass (auch den mikrophonieren, DI kann man zusätzlich machen,
    verfälscht ganz gerne den Sound),

    Schlagzeug wird ja eh von Band xy gestellt oder Schlagzeug: 3Toms, Bassdrum, Snare und n paar Becken - nichts besonderes also...

    Dazu bräuchten wir noch zwei DI-Boxen für Akustikinstrumente
    und zwei Gesangsmikros (derzeit für die Mandoline noch ein Instrumentenmikro)
    Monitore wären zwei Wege schon mal ganz cool, 3 Besser, 4 saugut und noch mehr absoluter Luxus über den wir uns freuen.

    Besten Gruß
    Paddy's Funeral

    Damit ist alles abgedeckt was wir brauchen, alles was darüber hinaus geht ist Unsinn und für die meisten Veranstalter eh nicht machbar.
    Ich hab was die Helden angeht schon nen Haufen Techrider vor allem von übermotivierten Postcore-Acts direkt und ungefragt dazu bekommen,
    da stehen dann solche Sachen drin wie Bühnengröße (oh, sorry Jungs ihr könnt leider nicht spielen, unsere Bühne ist zu klein...)
    PA-anforderungen (mind. 2500Watt 4 Wege etc. - ach Jungs, wir haben hier ne PA, kommt damit klar oder lasst es...) Mikrophonanforderungen
    a la 3 Gesangsmikrophone, shure sm58 oder besser (leckt mich doch, wir haben funktionierende Mic's ansonsten bringt sie doch selber mit...)

    Desweiteren wird man immer wieder mit Bühnenzeichnungen (ja ich hab so was auch mal gemacht...) gelangweilt - na ja, in der Regel steht eine Gitarre auf einer Seite, eine auf der anderen, der Bass daneben und das Drumset hinten und es ist auch ziemlich egal ob man schöne zeichnungen des Amps da drauf hat sowie fein säuberlich den Schlagzeugaufbau mit Größenangaben aller Toms.
    Ganz ehrlich, in der Regel muss man sich sowieso den örtlichen Begebenheiten anpassen.

    Die Angaben zu unserer Backline würde ich nur Intern festlegen und nur das an Info rausgeben, was für Backlineabsprachen gebraucht wird,
    denn wenn wir nen Ultraprofessionellen Techrider mit Backlineangabe fertig machen, wirkt es so als würden wir ohnehin alles mitbringen.

    So weit alles dazu - Wenn wir denn soweit sind, dass wir nur auf großen Bühnen fette Shows spielen , mit Pyros einem Fuhrpark von mindestens 5 Instrumensten pro Kopf und 9 Leuten auf der Bühne und wir dazu noch in der Welt rumjetten und der Veranstalter auch die Backline besorgen muss,+
    dann kann unser Techrider gerne mit geforderter Bühnengröße und irgendeinem Paragraphen zum Feuerschutz anfangen, bis dahin reicht eine kurze mail, wie oben von mir beschrieben.
    avatar
    Sebasstian

    Anzahl der Beiträge : 1407
    Anmeldedatum : 12.01.13

    Re: Techrider

    Beitrag  Sebasstian am So 13 Apr 2014, 12:26

    Gniedelklampfer schrieb:Wofür ist ein Techrider da? In erster Linie möchte man dem Veranstalter die Technischen Anforderungen für eine Show durchgeben. Was für technische Anforderungen haben wir? Eigentlich gar keine Großartigen - das lässt sich mit drei Sätzen Sagen, z.B. so

    Moin,
    Wir sind ne einfache vier Mann Band,
    zwei Gitarren (die müssten mikrophoniert werden), ein Bass (auch den mikrophonieren, DI kann man zusätzlich machen, verfälscht ganz gerne den Sound),

    Schlagzeug wird ja eh von Band xy gestellt oder Schlagzeug: 3Toms, Bassdrum, Snare und n paar Becken - nichts besonderes also...

    Dazu bräuchten wir noch zwei DI-Boxen für Akustikinstrumente
    und zwei Gesangsmikros (derzeit für die Mandoline noch ein Instrumentenmikro)
    Monitore wären zwei Wege schon mal ganz cool, 3 Besser, 4 saugut und noch mehr absoluter Luxus über den wir uns freuen.

    Besten Gruß
    Paddy's Funeral

    Joa, ungefähr *das* hatte ich da auch im Sinn. (Auch wenn es meiner Meinung nach ein ganz klein bißchen detaillierter sein sollte; z.B. das wir nur Amp-Heads mitbringen, und keine Combos, und daher Boxen benötigen, bzw. daß wir wissen müssten, ob Boxen da sind oder wir welche mitbringen müssen. Da kann man ja immer noch pokern, daß das nicht an uns hängen bleibt.)

    Gniedelklampfer schrieb:Damit ist alles abgedeckt was wir brauchen, alles was darüber hinaus geht ist Unsinn und für die meisten Veranstalter eh nicht machbar.
    Ich hab was die Helden angeht schon nen Haufen Techrider vor allem von übermotivierten Postcore-Acts direkt und ungefragt dazu bekommen,
    da stehen dann solche Sachen drin wie Bühnengröße [...], PA-anforderungen [...], Mikrophonanforderungen [...]

    So sieht ja unser (mehr oder weniger ...  Razz ) aktueller Techrider zur Zeit auch (noch) aus... mit Bühnengröße und Shure-Mics zum Singen und Røde-Mics für's Schlagzeug. Den Techrider zu aktualisieren kann und darf ja auch gerne heißen, ihn mal kräftig zu entschlacken. Vielleicht hab ich heute Abend auch Zeit dafür. Meinetwegen kannst Du aber auch den Job übernehmen, das jedesmal für eine Mail an den jeweiligen Veranstalter neu aufzusetzen. Ich persönlich fänd da copy&paste angenehmer. Das ist mir aber im Endeffekt wurscht.

    Weswegen ich angefressen war, ist, daß ich mich um was kümmern will und dann von Dir sowas kommt wie "du bist doch dumm, sei nich so blöd, lass den scheiß, is doch schwachsinn." Wahrscheinlich war es gar nicht so gemeint, aber das ist es halt, was rüberkommt. Und das war das Problem. Aber wahrscheinlich muss ich nur wieder ein bißchen mehr Phlegma ansammeln, dann kann ich da demnächst auch wieder entspannt drüber hinweglesen.  drunken 

    So, genug der Logorrhoe für heute, mein Bus Richtung Proberaum kommt gleich.  bounce
    avatar
    Gniedelklampfer

    Anzahl der Beiträge : 1532
    Anmeldedatum : 16.07.12
    Alter : 34
    Ort : Aufm Berg

    Re: Techrider

    Beitrag  Gniedelklampfer am So 13 Apr 2014, 13:01

    Jau, Boxen gehören allerdings zur Backline - was wieder ne komplett andere Absprache ist und den Techniker null interessiert.
    Das müssen wir sowieso jedes mal mit den anderen Bands abkaspern.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am So 13 Apr 2014, 22:50

    Das Argument mit den "übermotivierten Bands" kann ich total nachvollziehen
    und ich könnte mir auch vorstellen, einen "coolen" Techrider zu machen, der unsere
    Unkompliziertheit zum Ausdruck bringt.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Di 15 Apr 2014, 21:20

    Hier ist ein Beispielrider von mir. Bitte editiert ihn zeitnah nach belieben
    (vielleicht weiß ja auch jemand, wie man das Drumset am besten abnimmt- notfalls
    guck ich nochmal, was im "Groovepack" drin ist).

    --------------------------------------------------------------------------
    Lieber Veranstalter!
    Danke, dass sie sich für Paddy's Funeral – finest 300-Oktan Folk-Punk since 2008 – entschieden haben.

    Kurze Einleitung zu sämtlichen Technik-Fragen:
    Wir sind eine Punk-Band und versuchen als solche möglichst nah an
    den Konzertablauf „Einstöpseln – checkcheck – passt – losrocken“ ran zu kommen.
    Insofern brechen wir auch nicht in Tränen aus, wenn Sound oder Monitoring mal nicht
    perfekt sind, und alle aufgeführten Items sind als Empfehlungen und nicht etwa
    als Forderungen zu verstehen.

    In diesem Sinne: Paddy's dead ! HOORAY!


    ########## Benötigt ##############

    ## Gesang:

    ## Saiteninstrumente

    # Bass
    2x220V (einmal Amp, einmal Effekte)
    evtl. Bassbox


    ## Schlagzeug:
    Bitte nur so viel Kompressor wie unbedingt nötig! Wir sind Dynamik-Nazis Wink

    Wunschkonfiguration:
    # Bassdrum
    # 1x Hänge + 1x Floortom
    Hängetom am besten über Multiklammer an Beckenständer befestigt.
    Wenn vorhanden: zweite Floortom wird gerne gesehen!
    # Snareständer
    # 3 – 4 Beckenständer (am besten Galgen)
    # Hocker




    ########### Wird mitgebracht ##########
    ## Gesang

    ## Saiteninstrumente

    # Bass
    Bassverstärker: Ampeg PF-350 Portaflex (350W@4Ohm, 250W@8Ohm, balanced XLR-line out)



    ## Schlagzeug
    # Tama Iron Cobra Double-Bass Pedal
    # 13“ Snare
    # Hihat-Maschine
    # Ohne Kuhglocke keine Competition

    Becken
    Sabian AAX-Studiobecken, also relativ leise.
    Können in sehr kleinen Clubs per Cympad weiter gedämpft werden, ist aber i.d.R. nicht nötig:

    # Ride
    # HiHat
    # 2x Crash
    # 1x China


    ############# Kann bei Bedarf mitgebracht werden ###########
    ## Gesang

    ## Saiteninstrumente
    # Bass
    Bassbox Marshall DBS 7412 (4x12", 700W, 4 Ohm, SpeakOn-Eingang)

    ## Schlagzeug
    Tama Superstar Hyperdrive mit folgender Konfiguration:
    # 20“ x 22“ Bassdrum, ohne Bohrung
    # 12“ Hängetom (Aufhängung per Multiklammer an Beckenständer)
    # 14“ + 16“ Floortom
    # 4 Beckenständer
    avatar
    Gniedelklampfer

    Anzahl der Beiträge : 1532
    Anmeldedatum : 16.07.12
    Alter : 34
    Ort : Aufm Berg

    Re: Techrider

    Beitrag  Gniedelklampfer am Di 22 Apr 2014, 12:26

    So, jetzt noch mal zu dem Thema...

    Wie schon vorher gesagt, ich würde es so einfach wie nur was machen und keine wilden Anschreiben vorformulieren,
    die finde ich persönlich immer aufgesetzt -

    DerEnt schrieb:
    Wir sind eine Punk-Band und versuchen als solche möglichst nah an
    den Konzertablauf „Einstöpseln – checkcheck – passt – losrocken“ ran zu kommen.
    Insofern brechen wir auch nicht in Tränen aus, wenn Sound oder Monitoring mal nicht
    perfekt sind, und alle aufgeführten Items sind als Empfehlungen und nicht etwa
    als Forderungen zu verstehen.

    klingt nett - kann man auch so machen, ist allerdings überhaupt nicht meine Art und ich fühl mich bei so was ganz schön unwohl.

    Wir sollten viel eher ne Sammlung machen was wir brauchen und jeder kann die dann so losschicken, wie es ihm beliebt.

    Bei mir sähe das Ganze ungefähr so aus:

    Moin,
    da du nach nem Techrider gefragt hast hier schnell alles was wir brauchen:

    2xGesangsmikro
    1x Instrumentenmikro für ne Mandoline
    ansonsten haben wir 2 Gitarrenamps auf der Bühne und einen Bassamp (den nach Möglichkeit auch mikrophonieren)
    und ein Schlagzeug.
    Monitorwege gerne so viele wie möglich ab zwei ist's okay, ab 3 gut, mehr besser, noch mehr Luxus.

    Besten Gruß Jan (Paddy's Funeral)


    Das sind soweit die Anforderungen, die ich persönlich an die Technik habe.
    Jede weiter Spezifikation kommt ja auch auf die gestellte oder mitgebrachte Backline an, bzw. richtet sich nach der Größe des Ladens
    und da wissen die Leute vor Ort selbst eh am besten was die Bude erfordert oder der PA-stellende überhaupt da hat.

    Was wir an Backline haben und mitbringen können würde ich auch erstmal nur Sammeln damit jeder von uns das vor Augen hat und wirklich nur das an Info rausgeben was wir benötigen, wenn wir nämlich sofort unser Backlineliste raushauen geht auch jeder davon aus, dass es uns nichts ausmacht den Kram auch durch die Gegend zu schleppen...

    Ich denke so kann jeder ne Techrider verschicken und die Backline abklären und wir machen keine wilde wir sind so professionell wie möglich Nummer draus.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Di 22 Apr 2014, 19:04

    Ich hab persönlich keinen Bock, sowas jedes mal in ne Mail zu schreiben,
    auf die Location abzustimmen, zusätzlich zu dem Link aufs Pressematerial und
    weiterem Pipapo. Da ist es nur ne Frage der Zeit, bis ich was verchecke. Selbst,
    wenn es letztendlich nur Copy & Paste ist. Das hat man ja jetzt an der Sache mit
    der Bassbox wieder gesehen.

    Deshalb hätte ich das gerne in ner PDF mit in der Pressematerial-Dropbox und gut ist.
    Damit die Veranstalter nicht *davon ausgehen*, dass wir Bock haben, alles
    mitzubringen, habe ich ja extra den Abschnitt "Kann NACH ABSPRACHE" mitgebracht
    werden, eingefügt.

    Das mit dem Anschreiben war nur so ne Idee, ich dachte, dass in deinem Sinne geschrieben
    zu haben, so nach dem Motto "britische Attitüde". Wenn's doch nicht passt, ist es
    auch egal, kann man auch weg lassen.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Di 22 Apr 2014, 19:08

    Gniedelklampfer schrieb:...und wir machen keine wilde wir sind so professionell wie möglich Nummer draus.

    Hat ja auch keiner was von gesagt. Ich sehe das nur aus der Sicht des Veranstalters:
    Wenn explizit nach nem *Techrider* gefragt wird, betrachte ich es auch als guten Ton, einen
    zu schicken, auch wenn der dann minimalistisch ist. Ich als Veranstalter habe auch
    lieber nen Ordner mit einer PDF pro Band drin, als mir Schnipsel aus zig Mails in ein
    Worddokument zu kopieren, um alles beisammen zu haben.

    Außerdem kann man den Rider ja auch explizit witzig gestalten, siehe Iggy Pop/Foo Fighters und so.
    Die Chance auf Blödelei will ich mir ungern entgehen lassen Smile
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Di 06 Mai 2014, 13:37

    Da Rock am Köterberg nach nem Rider gefragt haben, habe ich
    inspiriert von Jans Mail-Vorlage nochmal nen allgemeinen Rider-Text
    verfasst. Verbesserungen können natürlich gerne im Post vorgenommen werden.

    Code:

    Da du nach nem Techrider gefragt hast, hier schnell alles was wir
    brauchen:

    Technik
    =======
    * 2xGesangsmikro
    * 1xInstrumentenmikro für ne Mandoline
    * Monitorwege gerne so viele wie möglich ab zwei ist's okay, ab 3 gut,
      mehr besser, noch mehr Luxus.
    * ansonsten haben wir 2 Gitarrenamps auf der Bühne und einen Bassamp
      (Den Bassamp bitte nach Möglichkeit auch mikrophonieren. Falls das nicht möglich sein sollte, gibt's am Bassamp auch noch'n Balanced Line Out, dessen Signal allerdings einen recht hohen Pegel zu haben scheint, so dass u.U. eine DI-Box nötig sein kann, an der man den Pegel nochmal um 15 oder 20 dB absenken kann.).

    Schlagzeug muss auch nix aufwändiges sein.
    * Bassdrum
    * 1xHängetom, 1xFloortom
    * 2-3 Beckenständer (vorzugsweise Galgen).
    * Zweite Floortom ist geil, aber kein Muss.
    * Snare+Ständer, Fußmaschine, HiHat und Becken werden mitgebracht.
    * _Hauptsache die Bassdrum rutscht nicht!_ (Teppich!).

    Sonstiges
    =========
    * Essen, wenn's welches gibt:
      Wir haben einen Veganer dabei (d.h. der isst keine tierischen
      Produkte, bei Fragen nochmal kurz bescheid sagen, dann schicken wir
      ne Gebrauchsanweisung).
    * Trinken: Club-Mate wird gerne gesehen
    avatar
    Gniedelklampfer

    Anzahl der Beiträge : 1532
    Anmeldedatum : 16.07.12
    Alter : 34
    Ort : Aufm Berg

    Re: Techrider

    Beitrag  Gniedelklampfer am Di 06 Mai 2014, 15:46

    wobei in nem Techrider die Schlagzeugfrage nicht zwingend reingehört - das ist Backline und hat mit der Technik nichts zu tun.
    ein Techrider ist nur dazu da den Tontechniker zu informieren was die Band an Mikrophonen, Monitoren und
    weiteren Technischen Einzelheiten benötigt.

    Die Backline ist wieder ne komplett andere Baustelle und wird ja in der Regel zwischen den Bands organisiert.
    Der Veranstalter hat oft gar nichts damit zu tun, der Tontechniker erst recht nicht, der muss nur dahingehend
    informiert werden was an dem Schlagzeug besonders ist (vor allem wenn das Ding so aussieht wie das Teil von Mate...)
    und die Info sollte von demjenigen kommen, der das Drumset stellt.

    Wikipedia schrieb:Stage Rider

    Ein Stage Rider oder Technical Rider (meistens nur TecRider oder TechRider) ist ein Dokument, das die technischen Anforderungen eines Künstlers für seine Auftritte beschreibt. Meistens handelt es sich dabei um Musiker und Bands, die dadurch im Vorfeld einer Veranstaltung dem Veranstalter und den Ton- und Lichttechnikern die Planung erleichtern.


    Sinnvolle Inhalte:
    Häufig enthält ein Stage Rider einen Bühnenbelegungsplan (Illustration) mit Angaben zur Positionierung des Equipments wie Instrumente, Verstärker und Monitore, erforderlicher Steckdosen, Dimensionen, eine Auflistung der benötigten Effektgeräte, eine Beschreibung der Mischpulte für Licht und Ton, einen Kanalbelegungsplan, Anzahl und Art der Scheinwerfer (mit Angaben über Farbe und Positionierung) und Angaben darüber, für welche maximale Größenordnung der Veranstaltung dieser Stage Rider gedacht ist.

    Kontext:
    Oft ist der Stage Rider Teil oder Erweiterung des Vertrages, der zwischen Künstler und Veranstalter abgeschlossen wird.








    Wobei der Ganze Aufbau und alles bei uns weggfällt, da wir ja aufgebaut sind wie jede andere Band und ich persönlich deswegen so nen graphischen Stagerider unsinnig und unübersichtlich finde, da reicht die Auflistung.

    vielleicht sollten wir darüber hinaus noch ne Backlineanfrage machen z.B.
    Wobei die ja auch je nach Gig variiert - bei den Konzerten weiter weg wär es blöd,
    wenn wir uns bereit erklären nen Haufen kram mitzubringen, bei den Sachen in direkter
    Umgebung von Göttingen (bis max. 100km Umreis) können wir ja ruhig auch mal
    Drumset oder Bassbox mitbringen, das wird zwar recht eng in den Karren und wir brauchen
    beider Autos, aber für recht kurze Strecken geht das.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Di 06 Mai 2014, 16:19

    Wodurch man das Ganze ja dann noch ein Stück weiter denken kann:
    Der Techrider ist dann auf unserem Niveau eh wieder quasi "dynamisch" von der
    Backline-Absprache zwischen den Bands abhängig und ne eindeutige Trennung "Techrider/Backline"
    somit Quark. Deswegen finde ich's durchaus Sinnvoll, das ganze zu mischen --
    meistens guckt sich ja eh der für solche kleinen Veranstaltungen abgestellte "Techniker" an,
    was die ganzen kleinen Bands so absprechen und richtet dann die Technik danach aus.

    Deswegen sollte man vielleicht einfach so ne allgemeine "Was-brauchen-wir"-Backline/Technik-Mail
    vorformulieren. Bedeuten tut das: einfach oben noch die Boxen mit reinschreiben und das war's.

    avatar
    Gniedelklampfer

    Anzahl der Beiträge : 1532
    Anmeldedatum : 16.07.12
    Alter : 34
    Ort : Aufm Berg

    Re: Techrider

    Beitrag  Gniedelklampfer am Di 06 Mai 2014, 16:39

    ich würde es generell dynamisch halten und wegen der backline erstmal beim Veranstalter fragen,
    wie der es mit der planung so hält, denn zwischen "ist mir doch egal, jeder bringt seinen scheiss mit"
    und "wir haben alles da, selbst instrumente, ihr braucht nur spielen" ist ja alles möglich.

    Ich glaube wir sollten einfach nur für uns klar sein, was wir brauchen und dann je nach Veranstaltung
    das raushauen, was an info benötigt wird, damit es nicht zu missverständnissen kommt.
    Wenn wir jetzt überall reinschreiben, dass wir Boxen und Drumset benötigen, könnte der Eindruck entstehen
    wir können/wollen nichts mitbringen, wenn wir unsere komplette Backline angeben, denkt der Veranstalter
    am Ende noch, das wir sowieso mit dem ganzen Kram anreisen...
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Mi 07 Mai 2014, 18:28

    Ham wir ja im Auto nochmal drüber gequatscht -- wenn du mit Veranstaltern kommunizierst,
    mach das so, wie du's für richtig hälst; ich mach's so, wie ich's für richtig halte und
    meine, am wenigsten verpeilen zu können. Würde mich da jetzt nicht weiter an Detailfragen aufhalten.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Di 24 Jun 2014, 07:20

    Da das Rocken Bitte nach einem Stagerider gefragt hat, wäre es an dieser Stelle sinnvoll, wenn
    Weske uns mit Thomas' (?) Anmerkungen zu unserem nicht vorhandenen Rider erhellen könnte.
    Ich hab jetzt erstmal ne Mail in folgender Form geschrieben:

    Code:

    Hier erstmal das was wir an Backline brauchen/mitbringen können. Es
    wäre allerdings schön, wenn wir nicht mehr als Schlagzeug + eine Box
    *oder* zwei Boxen mitbringen müssten.

    Backline-Info (für Kollegen-Bands)
    ==================================
    * 2xGitarrenboxen
    * 1xBassbox
    * Amps werden mitgebracht
    Schlagzeug -- muss nix aufwändiges sein:
    * Bassdrum
    * 1xHängetom, 1xFloortom
    * 2-3 Beckenständer (vorzugsweise Galgen).
    * Zweite Floortom ist geil, aber kein Muss.
    * Snare+Ständer, Fußmaschine, HiHat und Becken werden mitgebracht.
    * _Hauptsache die Bassdrum rutscht nicht!_ (Teppich!).


    Da du nach nem Techrider gefragt hast, hier schnell alles was wir
    brauchen. Wir haben gerade keinen fancy PDF-Rider, falls du den
    brauchst, können wir dir die Info natürlich nochmal in ne PDF kopieren.

    Technikinfo (für Techniker)
    ===========================
    * 2xGesangsmikro
    * 1xInstrumentenmikro für ne Mandoline
    * Monitorwege gerne so viele wie möglich ab zwei ist's okay, ab 3 gut,
      mehr besser, noch mehr Luxus.
    * ansonsten haben wir 2 Gitarrenamps auf der Bühne und einen Bassamp
      (Den Bassamp bitte nach Möglichkeit auch mikrophonieren. Falls das
    nicht möglich sein sollte, gibt's am Bassamp auch noch'n Balanced Line
    Out, dessen Signal allerdings einen recht hohen Pegel zu haben
    scheint, so dass u.U. eine DI-Box nötig sein kann, an der man den
    Pegel nochmal um 15 oder 20 dB absenken kann.).
    avatar
    Sebasstian

    Anzahl der Beiträge : 1407
    Anmeldedatum : 12.01.13

    Re: Techrider

    Beitrag  Sebasstian am Di 24 Jun 2014, 23:05

    Aber nur, wenn Ihr Euch nicht gleich wieder virtuell an die Gurgel geht.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Mi 25 Jun 2014, 11:12

    Lass mal lieber, können wir heute Abend nochmal kurz drüber schnacken.
    Hab's Jan aber eh schon grob geschildert.
    avatar
    Sebasstian

    Anzahl der Beiträge : 1407
    Anmeldedatum : 12.01.13

    Re: Techrider

    Beitrag  Sebasstian am Fr 04 Jul 2014, 09:31

    Zum Thema Bassamp... zur Zeit bin ich grad mal wieder am überlegen über das Thema Mikrophonieren vs. DI Out.

    Mikrophonieren macht zwar vermeintlich den besseren Klang, was dann aber trotzdem immer noch zu großen Teilen vom Menschen hinter dem Mischpult abhängt (wenn's denn über die PA geht), und wenn ich ich auswärts eh immer über fremde Boxen spiele, fällt das Argument mit meiner eigenen Box und "Klang ist drauf abgestimmt" usw. irgendwie auch flach.

    Stattdessen bietet Abnahme über DI Out natürlich den Vorteil, daß ich mir auf der Bühne den Sound und insb. die Lautstärke so einstellen kann, wie's mir passt, was vor allem im Bezug auf das Stichwort "Monitoring" nicht unterschätzt werden sollte, wie man ja immer wieder mal erlebt.

    Von mir aus kann daher zur Zeit dieser Zusatz von wegen

    "(Den Bassamp bitte nach Möglichkeit auch mikrophonieren. Falls das
    nicht möglich sein sollte, gibt's am Bassamp auch noch'n Balanced Line
    Out, dessen Signal allerdings einen recht hohen Pegel zu haben
    scheint, so dass u.U. eine DI-Box nötig sein kann, an der man den
    Pegel nochmal um 15 oder 20 dB absenken kann.)."

    auch gerne weggelassen werden.
    avatar
    DerEnt

    Anzahl der Beiträge : 1709
    Anmeldedatum : 15.07.12

    Re: Techrider

    Beitrag  DerEnt am Fr 04 Jul 2014, 10:14

    OK Smile

    Gesponserte Inhalte

    Re: Techrider

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 18 Dez 2017, 17:33